Öffentliche Bücherei St. Thomas Morus

Wir haben geöffnet:

Dienstag und Donnerstag, 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

In St. Thomas Morus bleibt nach wie vor der Sonntag geschlossen.

Ab sofort gilt die 14. Infektionsschutzmaßnahmeverordnung:
Der Zugang zur Öffentlichen Bücherei ist nach den jetzigen Inzidenzwerten des Landkreises nur erlaubt, wenn eine der 3-G-Regeln nachgewiesen wird.
Geimpft – Genesen – Getestet.
Ausnahmen gelten für Kinder bis zum 6. Geburtstag und Schüler.

Die Bücherei bittet ihre Leser und Leserinnen um Verständnis, dass das Büchereiteam die Einhaltung der 3-G-Regeln kontrollieren muss:
Vorlage von Impfnachweis, Genesenen-Ausweis, Test-Nachweis (PCR-Test max. 48 h alt, Antigen-Test max. 24 h alt).

Wenn kein entsprechender Nachweis vorgelegt werden kann, ist nur eine Rückgabe der ausgeliehenen Medien möglich, aber kein Aufenthalt in der Bücherei und keine Neu-Ausleihe.

+++ +++ +++     +++ +++ +++     +++ +++ +++

Aufgrund der Coronakrise und den damit notwendigen Schutzmaßnahmen hat die Bücherei St. Thomas Morus leider einige langjährige Mitarbeiterinnen verloren.

Wir bitten Sie, ob Sie oder Personen Ihres Bekanntenkreises bereit wären, in der Bücherei ehrenamtlich mitzuarbeiten.

Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro (Tel. 4190320) mit Hinterlassung Ihrer Telefonnummer oder Emailadresse. Vielen Dank!

+++ +++ +++     +++ +++ +++     +++ +++ +++

 

Gregor-Mendel-Str. 1, Neusäß
Tel. 0821/41903225
Öffnungszeiten:
Sonntag      11.15 – 11.45 Uhr vorübergehend geschlossen
Dienstag     16.00 – 18.00 Uhr
Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr

 

BüchereiTM1

BüchereiTM2
Bilder: J. Saur

Die Bücherei St. Thomas Morus ist 1974 auf eine Initiative des damaligen Pfarrers Alois Uhl mit dem Familienkreis gegründet worden. Sie begann zunächst mit einer Kinderbücherei, die aber bereits nach einem halben Jahr auf Grund der Nachfrage mit einer Erwachsenenbücherei erweitert wurde.

Fünf Jahre später schlossen die Neusässer Pfarreien mit der Gemeinde Neusäß einen sog. Kooperationsvertrag über den „Aufbau und Unterhaltung einer Öffentlichen Bücherei im Pfarrverband Neusäß“. Damit nahmen die kirchlichen Büchereien den Status einer Öffentlichen Bücherei an, d.h. sie stehen allen Schichten der Bevölkerung ohne Rücksicht auf Konfession, Orts- und Staatszugehörigkeit offen. Die fünf Neusässer Büchereien sind in einem Büchereikuratorium zusammengefasst, in dem grundlegende und gemeinsame Fragen erörtert, besprochen und geregelt werden. Trotzdem behielt jede Bücherei ihre Eigenständigkeit im Medienangebot und im Veranstaltungsangebot. Die Leser haben durch diesen Zusammenschluss den Vorteil, dass sie in jeder der Mitgliedsbüchereien ausleihen können.

Die Bücherei St. Thomas Morus verfügt über ein großes Medienangebot (über 14.000: Stand Ende 2016) vom Pappbilderbuch über Bilderbuch und Erstlesebuch zu Kinder- und Jugendbüchern verschiedener Altersstufen, sowie eine große Anzahl von Kindersachbüchern. Auch für die Erwachsenen gibt es eine Vielzahl von Sachbüchern zu unterschiedlichen Themen sowie ein umfangreiches und aktuelles Angebot an Belletristik.

Außerdem werden in der Bücherei Zeitschriften, Hörbücher, DVDs, MCs und Spiele ausgeliehen.

Die Bücherei wird z.Zt. von 17 Mitarbeiterinnen ehrenamtlich betreut.

Ein besonderer Schwerpunkt der Bücherei liegt auf der Leseförderung von Kindern. Die Bücherei bietet regelmäßige Vorlesestunden an. Sie arbeitet mit den beiden Kindergärten St. Thomas Morus und Mariä Himmelfahrt zusammen, vor allem mit dem Bibliotheksführerschein für Vorschulkinder. Außerdem finden Klassenbesuche der Grundschulen am Eichenwald und Täfertingen statt. Dreijährige Kinder erhalten aus dem Lesestart-Projekt der Stiftung Lesen ein altersentsprechendes Buch geschenkt.

 


Besuchen Sie gerne auch unsere anderen Büchereien in Neusäß und Aystetten:
http://www.5-buechereien-neusaess.de/
http://aystetten.de/Kultur/Bucherei/bucherei.html