Taizé-Gebet

In gutem ökumenischem Miteinander kommen wir seit 2015 zu unseren monatlichen Taizé-Gebeten zusammen.

Jeden dritten Sonntag im Monat, um 19.00 Uhr, treffen wir uns wechselweise in St. Thomas Morus und in der evangelischen Emmauskirche um zusammen zu beten.

Gestaltet werden die Gebete von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der katholischen und der evangelischen Kirchengemeinden.

Auf der Internetseite der Gemeinschaft – www.Taizé.fr/de kann jeder Interessierte lesen, was Taizé bedeutet. 

Nichts führt in innigere Gemeinschaft mit dem lebendigen Gott als ein ruhiges gemeinsames Gebet, das seine höchste Entfaltung in anhaltenden Gesängen findet, die danach, wenn man wieder allein ist, in der Stille des Herzens weiterklingen.“ (Frère Roger,Taizé)

In wiederkehrenden Liedrufen, Beten von Psalmen, Hören auf Gottes Wort im Evangelium und in der Stille erleben wir Gottes Gegenwart unter uns. Wir danken IHM und tragen unsere Anliegen vor IHN. Zu jedem Gebet können eigene Gebetsanliegen mitgebracht oder zu Beginn notiert werden.

Mit SEINEM Segen gehen wir wieder in unseren Alltag.

Herzliche Einladung!

Termine 2020:

13. Dezember  St. Thomas Morus Kirche

Termine 2021:

10. Januar  Emmauskirche
14. Februar  St. Thomas Morus Kirche
14. März  Emmauskirche
 11. April  St. Thomas Morus Kirche
 09. Mai  Emmauskirche
13. Juni  St. Thomas Morus Kirche
11. Juli  Emmauskirche
 08. August  St. Thomas Morus Kirche
 12. September  Emmauskirche
 10. Oktober  St. Thomas Morus Kirche
 14. November  Emmauskirche
 12. Dezember  St. Thomas Morus Kirche

taiz2015ott
Bild: E. Ott

„Lebe das, was Du vom Evangelium verstanden hast.
Und wenn es noch so wenig ist, aber lebe es.“   Frère Roger, Taizé